Deutsch English Underground Racing -  E-Mail Underground Racing -  Sitemap Drucken

Unsere Twitter News

Kontakt

Underground Racing
Christian Lutosch
Torfstelle 10
21217
Seevetal
Tel:
+49 (0) 40 55 43 40 34
Fax:
+49 (0) 40 55 43 40 36
Web:
www.underground-racing.de
E-Mail:
info(at)underground-racing.de
 » Konzepte » Nissan 300ZX Z32

Beschreibung

Das Fahrwerk des Nissan 300ZX ist von Hause aus bereits gut abgestimmt. Durch das Alter der Fahrzeuge stellt sich aber irgendwann jedem die Frage, ob die Serienkomponenten nicht durch bessere/andere Teile ersetzt werden sollten.

Grundsätzlich entscheidet hier der hauptsächliche Verwendungszweck und die individuellen Vorlieben des Fahrers.

Wir stellen Ihnen exemplarisch drei mögliche Einsatzgebiete mit den dazugehörigen Maßnahmen vor, die natürlich je nach Geschmack untereinander kombiniert werden können.

Street

Für den Einsatz auf der Straße empfehlen wir Sportstoßdämpfer, die wahlweise mit den original Federn oder Tieferlegungsfedern kombiniert werden können.

Bei extremen Rad-/Reifenkombinationen oder wenn eine variable Tieferlegung gewünscht wird kann auch ein Gewindefahrwerk verbaut werden.

Kontrollieren Sie in jedem Fall regelmäßig die Buchsen der Zugstreben, die Stabiverbinder sowie die Getriebelager. Diese Teile sind oft verschlissen und verschlechtern das Fahrverhalten deutlich.

Optional können Domstreben zur Verbesserung der Lenkpräzision und der Spurtreue, besonders in Verbindung mit Breitreifen, montiert werden.

Race

Für die Rennstrecke sollten neben Sportstoßdämpfern oder Gewindefahrwerk auch andere Streben an Vorder- und Hinterachse montiert werden.

Diese ermöglichen eine deutlich exaktere Einstellung der Fahrwerksgeometrie (Spur/Sturz) und damit eine optimale Anpassung an die unterschiedlichen Streckenbedinungen.

Zusätzlich empfehlen wir den Austausch der Stabilisatoren, die speziell in schnell gefahrenen Kurven die Wankneigung des Fahrzeugs reduzieren.

Die Verwendung von Domstreben ist natürlich Pflicht, zusätzlich sollte über den Einbau eines Überrollbügels bzw. einer Sicherheitszelle nachgedacht werden.

Drift

Das Driften stellt eine extreme Belastung des Fahrwerks dar und bedarf besonderer Einstellungen an der Achsgeometrie.

Der Einbau eines geänderten Fahrwerks und einstellbarer Streben ist somit Pflicht.

Zusätzlich sollten sämtliche Buchsen gegen härtere Varianten getauscht und selbstverständlich Domstreben montiert werden, um die wirkenden Scherkräfte auf die Karosserie zu reduzieren.

Außerdem empfiehlt sich die Verwendung eines HICAS Eliminator Kits, um die mitlenkende Hinterachse zu deaktivieren.

Funktionsprinzip

Ein Sportstoßdämpfer ist entweder mit Öl oder Gas gefüllt - für welche Variante man sich entscheidet ist dem eigenen Geschmack überlassen.

Bei vorkonfektionierten Dämpfern ist die Zug- und Druckstufe bereits fest vorgegeben, bei sogenannten einstellbaren Dämpfern können diese Parameter vom Fahrer individuell angepaßt werden (meist gemeinsam, bei einigen Varianten auch unabhängig voneinander).

Sportstoßdämpfer haben darüberhinaus oft auch eine gegenüber der Serie kürzere Kolbenstange, was die Montage von Tieferlegungsfedern mit genügend Vorspannung garantiert.

Gewindefahrwerke lassen sich meist sowohl in Zug- und Druckstufe sowie in der Höhe verstellen. Dies geschieht durch eine axiale Verschiebung des Auflagetellers.

Die Tieferlegung des Fahrzeugs (über Federn oder Gewinde) reduziert den Schwerpunkt und beeinflusst -speziell in Kurven- das Fahrverhalten positiv.

Härtere Lager und Buchsen machen das Fahrzeug steifer und damit besser kontrollierbar. Außerdem halten sie höheren Belastungen stand und verschleißen nicht so schnell wie die serienmäßigen Gummilager.

Einstellbare Streben ermöglichen die Anpassung der Fahrzeuggeometrie weit über das normale vom Hersteller vorgesehene Maß. So sind extreme Spur- und Sturzwerte möglich, die speziell beim Renn- und Drifteinsatz wichtig sind. Aber auch bei Tieferlegung und der Montage von sehr breiten oder großen Felgen kann es notwendig sein, Einstellungen vorzunehmen, die mit dem normalen Fahrwerk nicht möglich sind.

Stabilisatoren verbinden die einzeln aufgehängten Achsen miteinander, um die Wankneigung der Karosserie in Kurven zu reduzieren. Bei harter Beanspruchung macht es Sinn, diese gegen stärkere Versionen zu tauschen, die den hohen Belastungen standhalten.

Domstreben und Überrollbügel bzw. Sicherheitszellen versteifen die Karosserie an stark belasteten Stellen und verringern besonders bei älteren Fahrzeugen die Verwindung der Dome sowie des Chassis insgesamt. Dadurch erhöht sich die Spurtreue und das Handling speziell in Verbindung mit Sportfahrwerken und Breitreifen.

Der HICAS Eliminator deaktiviert die mitlenkende Hinterachse, was speziell für Drifter interessant ist.

Komponenten

  • KONI Sportstoßdämpfer
  • K-Sport Gewindefahrwerk
  • EIBACH Tieferlegungsfedern -25mm (z.B. in Verbindung mit original Dämpfern)
  • B+G Tieferlegungsfedern -35mm (z.B. in Verbindung mit KONI Dämpfern)
  • NISMO Zugstreben Buchsen
  • HARDRACE Getriebelager
  • TOPSPEED Domstrebe vorn
  • TOPSPEED einstellbare Koppelstangen vorn
  • TOPSPPED einstellbare Zugstreben vorn
  • TOPSPEED einstelbare Spurstangen hinten
  • TOPSPEED einstellbare Traggelenke hinten
  • STILLEN Stabilisator vorn
  • STILLEN Stabilisator hinten
  • HARDRACE Stabi Verbinder vorn
  • HARDRACE Stabi Verbinder hinten
  • TOPSPEED Achsträger Buchsen
  • AUTO POWER Überrollbügel /-käfig
diese und weitere Komponenten sind in unserem Online-Shop erhältlich !

Kontakt

Sie sind an diesem Upgrade interessiert, haben weitere Fragen oder wünschen ein unverbindliches Angebot - dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf ! Nach oben